JAPONICA HUMBOLDTIANA

 

Herausgegeben von Michael Kinski, Frankfurt a. M. (Band 13 ff), Klaus Kracht, Berlin (Band 1 ff), Markus Rüttermann, Kyoto (Band 13 ff), und Harald Salomon, Berlin (Bände 16-17).
Schriftleitung: Markus Rüttermann (Bände 1-6), Michael Kinski (Bände 6-12)
Wiesbaden: Harrassowitz

Förderung: 1997-2007 Mori-Ôgai-Gedenkfonds, 2008-2014 Toshiba Foundation. Seit 2016 Höffken-Ôta Fonds, gegründet für Japonica Humboldtiana von Christoph HÖFFKEN und ÔTA Eri, Hirosaki



 

 

 

Bände 1-17 sind über den edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin zugänglich.

 

Band 1 (1997)

 

Klaus KRACHT: Vorwort --- Bruno LEWIN: Japanologie in Berlin - Geschichte und Ausblick --- Bernd EVERSMEYER: Die Biographie des Fujiwara no Yasunori, verfaßt von Miyoshi Kiyoyuki im Jahre 907 --- Bernd SCHACHT: Takeda Shingens erster Feldzug --- Michael KINSKI: 'Talks about Teachings of the Past'. Translation of the First Part of Kaiho Seiryô's 'Keiko dan' with a Short Introduction --- Klaus KRACHT: Zum Verständnis der "Nishida-Philosophie" unter dem Aspekt des Verhältnisses von Form und Inhalt --- Markus RÜTTERMANN: Rezension: Herman Ooms: Tokugawa Village Practice - Class, Status, Power, Law, Berkeley (Univ. of California Press) 1996 --- Harald SALOMON: Japanischer Film im Zweiten Weltkrieg. Zwei Neuerscheinungen: Sakuramoto Tomio: Dai Tôa sensô to Nippon eiga: Tachimi no senchûeiga ron, Aoki Shoten 1993. Shimizu Akira: Sensô toeiga: Senjichû tosenryôkano Nihon eiga shi, Shakai Shisô Sha 1994. 254 Seiten

 

Band 2 (1998)

 

Klaus KRACHT: Anstand und Etikette in Japan: Ein Forschungsgebiet. Erster Teil --- Michael KINSKI: Eßregeln für Frauen in der japanischen Hausenzyklopädie Onna chôhôki (1692): Einleitung, Transkription, Übersetzung und Analyse --- Markus RÜTTERMANN: Die Schreibregularien (Shorei kuketsu) des Kaibara Ekiken: Übersetzung und Kommentar. Erster Teil --- Mira SONNTAG: Das Himmlische Land. Uchimura Kanzôs "Gespräche über Religion" (Shûkyôzadan.1900), Kapitel 9 und 10: Eingeleitet und übersetzt --- Rosa WUNNER: Mori Ôgai. Studies and Translations in Western Languages: A Bibliography" --- Bernd SCHACHT: In memoriam Yorozuya Kinnosuke (1932-97). 257 Seiten

 

Band 3 (1999)

 

Klaus KRACHT: Anstand und Etikette in Japan: Ein Forschungsgebiet. Zweiter Teil --- Michael KINSKI: Bratfisch und Vogelbeine. Etikettevorschriften zum Verhältnis von Mensch, Tier und Nahrung in Japan --- Markus RÜTTERMANN: Die Schreibregularien (Shorei kuketsu) des Kaibara Ekiken: Übersetzung und Kommentar. Zweiter Teil --- HIRAISHI Naoaki: E. Kaempfer's Treatise on Japan's Policy of Seclusion and Its influence on Japan's Decision to Open the Country: Some Reflections Concerning Mori Ôgai's Historical Novel --- Hartmut WALRAVENS: "Zuzutraun wär's Euch schon bei Eurem Spatzengehirn ..." Aus dem Briefwechsel des Japanologen Fritz Rumpf (1888 - 1949). Einleitung und Herausgabe. Erster Teil --- Michael KINSKI: (Review) John Allen Tucker: Itô Jinsai'sGomô jigi and the Philosophical Definition of Early Modern Japan, Leiden et al.: Brill 1998. --- Markus RÜTTERMANN: (Rezension) Peter Kornicki: The Book in Japan: A Cultural History from the Beginnings to the Nineteenth Century, Leiden et al.: Brill 1998. 257 Seiten

 

Band 4 (2000)

 

Ekkehard MAY: Übersetzen als Interpretation. Am Beispiel einiger haiku von drei Meisterschülern Bashôs --- Stephan KÖHN und Martina SCHONBEIN: Dem Story-manga auf der Spur. Potentielle Prototypen des modernen japanischen Comics in der Text / Bild-Tradition der Edo-Zeit --- Michael KINSKI: Talks About Teachings of the Past. Translation of the Second Part of Kaiho Seiryô's Keiko dan --- Mira SONNTAG: Uchimura Kanzô. Studies and Translations in Western Languages. A Bibliography --- Hartmut WALRAVENS: "Zuzutraun wär's Euch schon bei Eurem Spatzengehirn ..." Aus dem Briefwechsel des Japanologen Fritz Rumpf (1888 -1949). Einleitung und Herausgabe. Zweiter Teil --- KAWAMOTO Saburô: Tapfere Mütter - friedliche Väter. Zwei Essays zum japanischen Film. Ins Deutsche übertragen von Harald SALOMON. 257 Seiten

 

Band 5 (2001)

 

Markus RÜTTERMANN: Anstand durch Abstand. Notizen zum "Angleichen und Aussparen" (heishutsu ketsuji) in der sino-japanischen Briefetikette --- Michael KINSKI: Basic Japanese Etiquette Rules and Their Popularization. Four Edo-Period Texts Transcribed, Translated, and Annotated --- Stephan KÖHN: Von Affen und Krabben. Zur Charakterisierung literarischer Genres der Edo-Zeit anhand der Geschichte Saru kani kassen --- WALRAVENS: "Zuzutraun wär's Euch schon bei Eurem Spatzengehirn..." Aus dem Briefwechsel des Japanologen Fritz Rumpf (1888-1949). Einleitung und Herausgabe. Dritter und letzter Teil --- Klaus KRACHT: Nishida und die Politik. Erster Teil. 251 Seiten

 

Band 6 (2002)

 

Markus RÜTTERMANN: Urbane Schreib-Anleitungen zu femininer Sanftheit. Übersetzung und Interpretation eines Abschnittes aus dem japanisch-neuzeitlichen Frauen-Benimmbuch Onna chôhôki --- Michael KINSKI: Talks about Teachings of the Past. Translation of the Third Part of Kaiho Seiryô's Keiko dan with a Short Introduction --- Harald SALOMON: Movie Attendance of Japanese Children and Youth. The Ministry of Education's Policies and the Social Diffusion of Cinema, 1910 45 --- Kayo ADACHI-RABE: Unsichtbarer Tod. Mori Ôgais "Geschlecht der Abe" in der Verfilmung von Kumagai Hisatora. Versuch einer Neubewertung --- Klaus KRACHT: Nishida und die Politik. Zweiter Teil. 250 Seiten

 

Band 7 (2003)

 

Markus RÜTTERMANN: Ein japanischer Briefsteller aus dem 'Tempel zu den hohen Bergen' . Übersetzung und Kommentar einer Heian-zeitlichen Handschrift (sogenanntes Kôzanjibon koôrai). Erster Teil --- Stephan KÖHN: Tradition und visuelle Narrativität in Japan. Von den Anfängen des Erzählens mit Text und Bild --- Carl STEENSTRUP: The Munakata Clan Code of 1313. How a Clan of Hereditary Shrine Priests with Warrior Status Modernized Their Rule and Survived in Power --- Michael KINSKI: Admonitions Regarding Food Consumption. Takai Ranzan's Shokuji kai. Introduction, Transcription and Translation. Part One --- Harald SALOMON: Agnes Sappers Wirkung in Japan. Zur Rezeption eines deutschen Familienbilds in der frühen Shôwa-Zeit --- W. J. BOOT: (Review ) James McMullen: Idealism, Protest, and the Tale of Genji. The Confucianism of Kumazawa Banzan (1619-1691). 253 Seiten

 

Band 8 (2004)

 

Markus RÜTTERMANN: Ein japanischer Briefsteller aus dem 'Tempel zu den hohen Bergen'. Übersetzung und Kommentar einer Heian-zeitlichen Handschrift (sogenanntes Kôzanjibon koôrai). Zweiter und letzter Teil --- Gerhild ENDRESS: Ranglisten für die Regierungsbeamten des Hofadels. Ein textkritischer Bericht über das Kugyô bunin --- Stephan KÖHN: Alles eine Frage des Geschmacks. Vom unterschiedlichen Stellenwert der Illustration in den vormodernen Literaturen Ost- und Westjapans --- Harald SALOMON: National Policy Films (kokusaku eiga) and Their Audiences. New Developments in Research on Wartime Japanese Cinema --- Kayo ADACHI-RABE: Der Kameramann Miyagawa Kazuo --- Sepp LINHART: (Review) Edo bunko. Die Edo Bibliothek. Ausführlich annotierte Bibliographie der Blockdruckbücher im Besitz derJapanologie der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main als kleine Bücherkunde und Einführung in die Verlagskultur der Edo-Zeit, Herausgegeben von Ekkehard May u.a --- Regine MATHIAS: (Review) Zur Diskussion um die "richtige" Geschichte Japans. Steffi Richter und Wolfgang Höpken (Hg.): Vergangenheit im Gesellschaftskonflikt. Ein Historikerstreit in Japan; Christopher Barnard: Language, Ideology, and JapaneseHistory Textbooks --- Roy Andrew MILLER: (Review) Hans Adalbert Dettmer (ed.): Acta Sieboldiana VIIIEin nachgelassenes Manuskript Ph. F. von Siebolds zu"Nippon" Abteilung VII: Das Mogami Tokunaizugeschriebene Ainu-Wörterbuch --- Wolfram NAUMANN: (Review) Judit Árokay (Hg.): Intertextualität in der vormodernenLiteratur Japans. II. Symposium vom 5. 7. Oktober 2001in Hamburg. 250 Seiten

 

Band 9 (2005)

 

Hans Adalbert DETTMER: Die Maßeinheiten der Nara-Zeit --- Christian DUNKEL: Kaibara Ekikens "Tee-Riten" (Charei, 1699). Übersetzung und Kommentar --- Michael KINSKI: Materia Medica in Edo Period Japan. The Case of Mummy. Takai Ranzan's Shokuji kai, Part Two --- Kayo ADACHI-RABE: Film und japanische Kunst. Eisenstein-Rezeption bei Terada Torahiko, Imamura Taihei und Takahata Isao --- Gerhard LEINSS: Auspicious Days in the Japanese Stock Market. Predictions Examined by a Cultural Historian --- Johannes LAUBE (Review): Dôgen als Philosoph. Herausgegeben von Christian Steineck u.a --- Roy Andrew MILLER (Review): Alexander Vovin and Osada Toshiki (eds.): Nihongo keitôron no genzai. Perspectives on the Origins of the Japanese Language --- Hartmut O. ROTERMUND (Review): Stephan Köhn: Berichte über Gesehenes und Gehörtesaus der Ansei-Zeit (Ansei kemmonshi). Kanagaki Robuns (1829 1894) Bericht über das große Ansei-Erdbeben 1855 als Repräsentant des Genres der "Katastrophendarstellungen" --- Hartmut WALRAVENS (Review): Sabine Mangold: Eine "weltbürgerliche Wissenschaft"Die deutsche Orientalistik im 19. Jahrhundert. 250 Seiten

 

Band 10 (2006)

 

Gerhard LEINSS: Japanische Lunisolarkalender der Jahre Jôkyô 2 (1685) bis Meiji 6 (1873). Aufbau und inhaltliche Bestandsaufnahme --- Michael KINSKI: Talks about Teachings of the Past. Translation of the Fourth Part of Kaiho Seiryô's Keiko dan --- Hartmut WALRAVENS: Julius Klaproth. His Life and Works with Special Emphasis on Japan --- Jutta HAUSSER (Review): Susanne Formanek: Die "böse Alte" in der japanischen Populärkultur der Edo-Zeit. Die Feindvalenz und ihr soziales Umfeld --- SEPP LINHART (Review): Facetten der japanischen Populär- und Medienkultur 1. Herausgegeben von Stephan Köhn und Martina Schönbein --- James McMULLEN (Review): John A. TUCKER (ed. & transl.): Ogyû Sorai's Philosophical Masterworks. The Bendô and Benmei --- Mark TEEUWEN (Review): Sarah THAL: Rearranging the Landscape of the Gods. The Politics of a Pilgrimage Site in Japan, 1573­-1912 --- Melanie TREDE (Review): Josef KREINER (ed.): Japanese Collections in European Museums. Reports from the Toyota-Foundation-Symposium Königswinter 2003. 245 Seiten

 

Band 11 (2007)

 

Markus RÜTTERMANN: Amtsstile im frühstaatlichen Urkundenwesen des japanischen Verwaltungsrechts (Kushiki ryô). Übersetzung und Kommentar --- Gerhard LEINSS: Japanische Lunisolarkalender der Jahre Jôkyô 2 (1685) bis Meiji 6 (1873). Zeicheninventar --- Wolfgang SCHAMONI: “Über die Freiheit der Universität”. Mori Ôgais Essay aus dem Jahre 1889 --- Rudolf HARTMANN: Japanische Offiziere im Deutschen Kaiserreich, 1870 – 1914 --- Harald SALOMON: Automobile, Laufbilder und Cafés. Texte zur Erfahrung modernen Lebens in der Zeitschrift Chûô kôron (September 1918). Einleitung und Übersetzung --- Kayo ADACHI-RABE: Selbstreflexive Paradoxa. Ein Mann verschwindet von Imamura Shôhei und After Life von Koreeda Hirokazu --- Eduard KLOPFENSTEIN (REVIEW): Andreas Wittbrodt: Hototogisu ist keine Nachtigall. Traditionelle japanische Gedichtformen in der deutschsprachigen Lyrik (1849–1999) --- Johannes LAUBE (Review): Dôgen. Shôbôgenzô. Ausgewählte Schriften. Anders Philosophieren aus dem Zen. Zweisprachige Ausgabe. Übersetzt und erläutert von Ryôsuke Ôhashi und Rolf Elberfeld --- Hartmut WALRAVENS (Review): Secret Memoirs of the Shoguns. Isaac Titsingh and Japan, 1779–1782. Annotated and introduced by Timon Screech. 257 Seiten

 

Band 12 (2008)

 

Gerhild ENDRESS: Familien- und Wohnverhältnisse des Hofadels der Heian-Zeit nach ausgewählten Passagen des Utsuho monogatari --- Ekkehard MAY: Gesehene und gedachte Szenerie. Landschaftsschilderung bei Matsuo Bashô --- Harald SALOMON: “Das Heer” (Rikugun). Ein japanischer Propagandafilm aus dem Jahr 1944. Einleitung --- Johannes LAUBE: Tanabe Hajimes Philosophie als Metanoetik – eine “Negative Theologie”? Einführung und Übersetzung. Erster Teil --- Hans Adalbert DETTMER (Review): DER GROSSE PLOETZ. DIE ENZYKLOPÄDIE DER WELTGESCHICHTE 35., völlig neu bearbeitete Auflage --- Ekkehard MAY (Review): Yoshiko Watanabe-Rögner: Bildwörterbuch zur Einführung in die japanische Kultur. Architektur und Religion --- Ian READER (Review): Richard Bowring: The Religious Traditions of Japan 500–1600 --- Markus RÜTTERMANN (Review): David T. Bialock: Eccentric Spaces, Hidden Histories Narrative, Ritual, and Royal Authority from The Chronical of Japan to The Tale of the Heike. 243 Seiten

 

Band 13 (2009-10)

 

André LINNEPE: Sorais “Mitmenschlichkeit” (jin). Ein Auszug des Benmei (1717). Übersetzt und annotiert --- Gerhard LEINSS: Sechs Fragen an den Kalendermeister. Ein Zwiegespräch über die Wahl günstiger Tage und Richtungen aus einer Enzyklopädie für divinatorische Zwecke (ôzassho) der späten Tokugawa-Zeit --- Wolfgang SCHAMONI: Mori Ôgai, Das Unterhaltungsprogramm . Übersetzung und Kommentar --- John Timothy WIXTED: Mori Ôgai: Translation Transforming the Word / World --- Hartmut WALRAVENS: Japaninstitut und Bayerische Staatsbibliothek --- Detlev SCHAUWECKER: Takeyama Michio: Staatsangehörigkeit --- Harald SALOMON: “Das Heer” (Rikugun). Ein japanischer Propagandafilm aus dem Jahr 1944. Materialien zur Produktion und Rezeption --- Johannes LAUBE: Tanabe Hajimes Philosophie als Metanoetik. Übersetzung und Kommentierung. Zweiter Teil --- Kayo ADACHI-RABE: Hoffman(n)ia in Suzuki Seijuns Filmtriologie der Taishô-Romantik --- Klaus KRACHT (Review): Kiri Paramore: Ideology and Christianity in Japan --- Markus RÜTTERMANN (Review): Hans A. Dettmer: Der Yōrō-Kodex 養老令 Die Gebote. Einleitung und Übersetzung des Ryō no gige, Buch 1 令義解 巻第一 --- Wolfgang SCHAMONI (Review): Jürgen Stalph, Christoph Petermann, Matthias Wittig: Moderne japanische Literatur in deutscher Übersetzung. Eine Bibliographie --- Hartmut WALRAVENS (Review): Suzanne L. Marchand: German Orientalism in the Age of Empire. Religion, race, and scholarship. 263 Seiten


Band 14 (2011)

 

Olof G. LIDIN: Vernacular Chinese in Tokugawa Japan. The Inquiries of Ogyū Sorai --- Claudia HÜRTER: Die Haiku-Sammlung “Pflaumenblüten im Schaltmond” (Urū no ume, 1727). In Auszügen übersetzt, annotiert und eingleitet. Erster Teil: Frühlingsgedichte --- John Timothy WIXTED: The Kanshi of Mori Ōgai: Allusion and Diction --- Detlev SCHAUWECKER: Yamada Kōsaku: Eine seltsame Reise. Übersetzung und Nachwort --- Johannes LAUBE: Tanabe Hajimes Philosophie als Metanoetik. Übersetzung und Kommentierung. Dritter Teil --- Simone MÜLLER: Das intellektuelle Feld der japanischen Nachkriegszeit im Kontext der Rezeption Sartres und der Debatte um dessen “Plaidoyer" --- Hans A. DETTMER (Review): Francine Hérail: Recueil de décrets de trois ères méthodiquement classés 類聚三代格 --- Klaus KRACHT (Review): Ben-Ami Shillony (ed.): The Emperors of Modern Japan ---Gerhard LEINSS (Review): Hans A. DETTMER: Übersetzung des Ryō no gige, Teil 2 Bücher 2–10. 令義解、巻第二巻~第十巻. 245 Seiten

 

Band 15 (2012)

 

Jürgen STALPH: Bruno Lewin zum Gedenken (18. Juli 1924 – 18. Juni 2012) --- Claudia HÜRTER: Die Haiku-Sammlung “Pflaumenblüten im Schaltmond” (Urū no ume, 1727). In Auszügen übersetzt, annotiert und eingeleitet. Zweiter Teil: Sommergedichte --- Ekkehard MAY: “Der Duft der Dunkelheit” – Die Verse des Yokoi Yayû (1702-83) oder Vom Vergnügen, haiku zu übersetzen --- Wolfgang SCHAMONI: Mori Ôgai und Hermann von Helmholtz. Eine Ergänzung zu “Über die Freiheit der Universität” --- Nora BARTELS: Goethes Faust bei Mori Rintarô und Guo Moruo. Vorstudien zum Verständnis ihrer Übersetzungen --- Harald SALOMON: “Das Heer” (Rikugun). Ein japanischer Propagandafilm aus dem Jahr 1944. Das Drehbuch von Ikeda Tadao --- Hartmut WALRAVENS: Dokumente zu Leben und Wirken von F. M. Trautz --- Jörg B. QUENZER (Rez.): Christoph Kleine: Der Buddhismus in Japan. Geschichte, Lehre, Praxis. 259 Seiten.

 

Band 16 (2013)

 

Tove BJÖRK, Tokyo: The economic structure of the Edo Kabuki theaters. Ichikawa Danjūrō II as a Kyōhō-time manager. — Claudia HÜRTER, Berlin: Die Haiku-Sammlung “Pflaumenblüten im Schaltmond” (Urū no ume, 1727).  In Auszügen übersetzt, annotiert und eingeleitet. Dritter Teil: Herbstgedichte. — James MCMULLEN, Oxford: The Worship of Confucius in Hiroshima. — Hartmut WALRAVENS, Berlin: Zur Erforschung japanischer Stûpas. Teil 1: F. M. Trautz' Übersetzung von Itô Chûtas Nihon buttô kenchiku no enkaku (1899) — John Timothy WIXTED, Harbert: The Matching-Rhyme Kanshi of Mori Ōgai: Quatrains (zekku). — Markus RÜTTERMANN, Kyoto: Auch Korrespondenz ist Literatur. Rezension: Tomita Masahiro, Chûsei kuge seiji monjo ron (Untersuchungen politischer Dokumente des mittelalterlichen Hofadels), Yoshikawa Kôbun Kan 2012. 257 Seiten.

 

Band 17 (2014-15)

 

Claudia HÜRTER, Berlin: Die Haiku-Sammlung “Pflaumenblüten im Schaltmond” (Urū no ume, 1727).  In Auszügen übersetzt, annotiert und eingeleitet. Vierter Teil: Wintergedichte — John Timothy WIXTED, Harbert: The Matching-Rhyme Kanshi of Mori Ōgai. Ancient-Style Poems (koshi) and Regulated Verse (risshi) — Hartmut WALRAVENS, Berlin: Zur Erforschung japanischer Stûpas. Teil II. F.M. Trautz’ Übersetzung von Inô Chûtas Tahôtô (1899). Eingeleitet und herausgegeben  Judit ÁROKAY, Heidelberg: Rez. Robert F. Wittkamp, Altjapanische Erinnerungsdichtung. Landschaft, Schrift und kulturelles Gedächtnis im Man’yôshû (Würzburg 2014) — Harald KLEINSCHMIDT, Tokyo: Japan und das Völkerrecht. Randbemerkungen zu Urs Mattias Zachmann, “Völkerrechtsdenken und Außenpolitik in Japan, 1919-1960” (Baden-Baden 2013)  — Miscellanea: Friedrich von Wenckstern (Hartmut WALRAVENS, Berlin). 253 Seiten.

Band 18 (2016)

Michael KINSKI, Frankfurt am Main: Plaudereien über das Pflanzen von Schilf. Kaiho Seiryôs Shokuho dan, übersetzt und kommentiert  — John Timothy WIXTED, Harbert, Michigan: Kanshi by Mori Ôgai. Hokuyu nichijô and Go Hokuyu nichijô (Part 1) — Wolfgang SCHAMONI, Heidelberg: Mori Ôgai, Der alte Mann und die alte Frau. Aus dem Japanischen Hartmut WALRAVENS, Berlin: Friedrich Max Trautz und das Deutsche Forschungsinstitut Kyoto. Quellen. Teil 1. Eingeleitet und herausgegeben — Richard John BOWRING, Cambridge: Rez. Jeffrey L.Richey (ed.),  Daoism in Japan: Chinese traditions and their influence on Japanese religious culture (2015) — Klaus ANTONI, Tübingen. Rez. Trent E. Maxey, The “Greatest Problem”. Religion and State Formation in Meiji Japan (2014). — Monika SCHRIMPF, Tübingen: Rez. Gina Cagan, The Princess Nun Bunchi, Buddhist Reform, and Gender in Early Edo Japan (2014) — Harald KLEINSCHMIDT, Tokyo: Rez. Susanne Germann, Erwin von Baelz (1849-1913). Von Bietigheim nach Tokyo: Eine Biographie (2014). Wolfgang SCHAMONI: Rez. Dieter Lamping, Frank Zipfel: Was sollen Komparatisten lesen? (2005). — Robert F. WITTKAMP, Osaka: Gegendarstellung zu Judit ÁROKAY, Heidelberg: Rezension zu Altjapanische Erinnerungsdichtung. Landschaft, Schrift und kulturelles Gedächtnis im Man’yôshû (Würzburg 2014). 259 Seiten.

Band 19 (2017), erscheint im vierten Quartal 2017

Vorläufige Arbeitstitel: Markus RÜTTERMANN, Kyoto: [Taira no Atsumori] — Wolfgang SCHAMONI, Heidelberg: Assimilation und Selbstbestimmung. Vier Kapitel aus Matsuura Takeshirôs “Berichte über bemerkenswerte Ainu aus neuerer Zeit” (1857/59) John Timothy WIXTED, Harbert, Michigan: Kanshi by Mori Ôgai. Hokuyu nichijô and Go Hokuyu nichijô (Part 2)  — Hartmut WALRAVENS, Berlin: Friedrich Max Trautz und das Deutsche Forschungsinstitut Kyoto. Quellen. Teil 2. Eingeleitet und herausgegeben — Judith ÁROKAY, Heidelberg, Rez. Doris BARGEN: Mapping Courtship and Kinship in Classical Japan. The Tale of Genji and Its Predecessors (2015) — Jan Wim BOOT, Leiden, Rez. Richard BOWRING: In Search of the Way. Thought and Religion in Early-Modern Japan, 1582-1860 (2017) — Steffen DÖLL, Hamburg, Rez. Michel MOHR: Buddhism, Unitarianism, and the Meiji Competition for Universality (2014) — Hermann GOTTSCHEWSKI, Tokyo, Rez. Margaret MEHL: Not Love Alone. The Violin in Japan, 1850-2010 (2014) — Pia SCHMITT, Rez. Hito to dôbutsu no Nihon shi (2008-9). Sven OSTERKAMP, Bochum, Rez. Martina EBI, Viktoria ESCHBACH-SZABO: Japanische Sprachwissenschaft (2015). John Timothy WIXTED, Harbert, Michigan: Remembering Burton Watson (1925-2017).

Klaus Kracht

Seminar für Ostasienstudien / Japanstudien am

Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der Kultur-, Sozial- und Bildungs-wissenschaftlichen Fakultät Humboldt-Universität zu Berlin, Johannisstraße 10, Raum 202
10117 Berlin

Telefon 049-30-2093-66924

Fax 049-30-2093-1153

 

Postadresse

Seminar für Ostasienstudien /  Japanologie, Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, 10099 Berlin

 

E-Mail: klaus.kracht(at)rz.hu-berlin.de